TopNews
Wirtschaft/ Bildung
Die FDP Walterhausen lädt ein
Die FDP Walterhausen lädt ein

Der FDP-Ortsvorsitzende Waltershausens, Christian Döbel, lädt Interessierte recht herzlich zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Handwerkergymnasium" ein. Zu der Veranstaltung am 17. Oktober ab 19 Uhr konnte er Karsten Pohlemann gewinnen, der selbst die Andreas-Gordon-Schule in Erfurt leitet. Der Dozent wird im Ratskeller Waltershausen von der Idee bis zur Umsetzung und den bisherigen Erfahrungen berichten. Dabei sind Fragen und Diskussionen rund um das Thema sehr willkommen.


29Sep
Ortsverband Waltershausen
Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge
Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge

Der FDP-Ortsvorsitzende Waltershausens, Christian Döbel, lädt Interessierte recht herzlich zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Firmenübernahme" ein. Zu der Veranstaltung am 10. Oktober um 19 Uhr konnte er André Niemann gewinnen, der selbst die Firma Peterseim Strickwaren gekauft hat und inzwischen führt. Der Referent wird im Ratskeller Waltershausen über die Risiken und Stolpersteine sowie seine Beweggründe für diesen Schritt berichten. Dabei sind Fragen und Diskussionen rund um das Thema sehr willkommen.


25Sep
Bundestagswahl
Mölder: Stimme der Vernunft ist wieder zurück
Mölder: Stimme der Vernunft ist wieder zurück

Die FDP hat in Thüringen mit 101.114 Stimmen 7,8 Prozent der Wählerstimmen erreicht. Der Wahlkreis 192 Gotha/ Ilm-Kreis lag mit 6 Prozent der Erststimmen und 7,7 Prozent der Zweitstimmen im Landesdurchschnitt. "Damit haben wir dazu beigetragen, dass die Thüringer FDP künftig sogar wieder mit zwei Abgeordneten im Deutschen Bundestag vertreten ist", freuen sich die Kreisvorsitzenden des Ilm-Kreises und von Gotha, Martin Mölders und Jens Panse. "Für die Unterstützung bedanken wir uns bei den Wählerinnen und Wählern im Landkreis Gotha und im Ilm-Kreis."


22Sep
Waltershausen
Döbel kritisiert die Stadt Waltershausen
Döbel kritisiert die Stadt Waltershausen

Für den FDP-Ortsverbandsvorsitzenden von Waltershausen, Christian Döbel, bietet die Stadt viel zu wenig Attraktionen und Anreize für Jugendliche. "Nach dem Schließen der Kulturfabrik (Kufa) sowie dem Spatz freitagabends sieht es wirklich traurig für Waltershausens Jugend aus", bemängelt Döbel. Er begrüßt zwar, dass mit dem Alten Kino endlich ein weiterer Schandfleck aus dem Stadtbild verschwindet, aber es entsteht wiedermal nichts für die jüngere Generation. "Auch wenn die Wähler des Bürgermeisters immer älter werden, darf er die Jugend nicht länger ignorieren. Es wäre super, wenn er sie endlich ernst nehmen würde."


19Sep
Kreisverbandsarbeit
Martin Mölders beim Wahlkampf in Gotha
Martin Mölders beim Wahlkampf in Gotha

Zu einer offenen Gesprächsrunde mit dem FDP-Bundestagskandidaten Martin Mölders laden die Gothaer Liberalen im Anschluss an ihre Kreisvorstandssitzung in Apfelstädt am 20. September um 19.30 Uhr in das Bürgerhaus (Dorfplatz 1) ein. "Wir wollen in der Region, in der die Liberalen früher gut vertreten waren, wieder als Ansprechpartner für die Bürger präsent sein", so der Kreisvorsitzende Jens Panse. Mit dem Apfelstädter Unternehmer André Gebser, der vor zwei Jahren in die FDP eingetreten ist, verfüge man über einen engagierten Liberalen, der noch auf der Suche nach Mitstreitern für ein kommunalpolitisches Engagement ist. Interessierte Bürger und die Medien sind herzlich eingeladen.


18Sep
Bundestagswahl/Sport
Der FDP-Kreisvorsitzende Jens Panse in Nordhausen
Der FDP-Kreisvorsitzende Jens Panse in Nordhausen

Der Gothaer Kreisvorsitzende Jens Panse ist der schnellste Freidemokrat in Thüringen. Beim Citylauf in Nordhausen am Sonntag (17. September) lief er über die 9,9 Kilometer-Distanz als 28. in 45:36 Minuten mit 41 Sekunden Vorsprung auf den Arnstädter Christian Stonek ins Ziel. Der Kreisvorsitzende des Ilm-Kreises und Bundestags-Direktkandidat, Martin Mölders, folgte in 48:27 Minuten als Dritter des Laufteams der Freien Demokraten. Die Plätze 4 und 5 gingen an die Gastgeber, den Nordhäuser Kreisvorsitzenden Peter Roßberg und Sebastian Kolditz.


13Sep
Bundestagswahl
Infostand zum Tag der offenen Unternehmen
Infostand zum Tag der offenen Unternehmen

Mit ihrem Bundestagsdirektkandidaten im Wahlkreis Gotha/ Ilm-Kreis, Martin Mölders, sind die Gothaer Liberalen am Freitag (15. September) in der Zeit von 13 bis 16 Uhr auf dem Neumarkt in Gotha präsent und stehen am Infostand für Gespräche zur Verfügungn. Die Themen Bildung, Bürokratieabbau und Steuerentlastung liegen dem Freidemokraten besonders am Herzen. Auch zur sozialen Gerechtigkeit hat Mölders seine Position. "Bevor man Geld ausgibt, muss man immer erstmal schauen, wo es herkommt. Es nur umzuverteilen, ist nicht richtig."


08Sep
Bundestagswahl/ Wirtschaft
Mölders fordert Bürokratieabbau
Mölders fordert Bürokratieabbau

"Weniger Zettel, mehr Wirtschaft", fordert der Bundestagskandidat der Liberalen im Wahlkreis Gotha/ Ilm-Kreis, Martin Mölders, auf seinen Plakaten. Mölders setzt sich im Wahlkampf für den Abbau von Bürokratie ein. Ihr Engagement für die Wirtschaft wollen die Gothaer Liberalen auch mit der Beteiligung am Tag der offenen Unternehmen in Gotha unterstreichen. An einem Infostand auf dem Betriebshofgelände der Thüringer Waldbahn und Straßenbahn Gotha GmbH werden die Freien Demokraten von 10 bis 15 Uhr mit ihrem Kandidaten Mölders für Gespräche zur Verfügung stehen.


06Sep
Waltershausen
Im Rathaus von Waltershausen fällt Entscheidung
Im Rathaus von Waltershausen fällt Entscheidung

Der FDP-Ortsverbandsvorsitzende von Waltershausen, Christian Döbel, erwartet bei der nächsten Stadtratssitzung am 11.9., dass sich die Volksvertreter zum Erhalt des Freibades Winterstein bekennen. "Dieses Stück dörfliche Kultur darf nicht durch die Eingemeindung des Ortes kaputt gemacht werden!". Insbesondere für die Kinder und Jugendlichen in den Emsetalgemeinden ist es besonders wichtig, in Winterstein eine Anlaufstelle in den Ferien zu haben. Den in der Einwohnerversammlung diskutierten Vorschlag, die Jugendlichen nach Waltershausen zu locken, hält Döbel für absurd.


06Sep
Sport
FDP-Kreischef J. Panse über den Dächern von Gotha
FDP-Kreischef J. Panse über den Dächern von Gotha

Am Wochenende fand erstmals die Deutsche Meisterschaft im 24-Stunden-Lauf in der Residenzstadt Gotha statt. 155 Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik drehten im Schlosspark ihre Runden. Der FDP-Kreisvorsitzende Jens Panse lief diesmal nicht selbst, sondern fungierte bei der Veranstaltung als Sprecher mit bester Sicht auf die Altstadt und das Schloss. "Eine tolle Werbung für den Sport und für Gotha", bedankte er sich bei den ausrichtenden Vereinen "Lauffeuer Fröttstädt" und "Lauffreunde Gotha".

Bericht bei Laufszene Thüringen